Online Marketing

...

Online Marketing oder auch Web Marketing genannt, bezieht sich im Gegen­satz zur klassischen Werbung allein auf das Medium Internet. Im Fokus steht ein Produkt oder eine Dienst­leistung, für die man eine Strategie benötigt um die gesetzten Ziele zu erreichen.

Eine erfolg­ver­sprechende Online Marketing Strategie muss auf ihr Business (Angebot) und Ihre Ziel­gruppen ausge­richtet sein. Im Internet existiert eine Regel: Wer nicht gefunden wird, existiert nicht im Web.

Online Marketing besteht aus:

SEO Suchmaschinen Optimierung
… sind alle technischen und inhaltlichen Massnahmen auf Webseiten, mit deren Hilfe Rankings bei Google & Co. verbessert werden. SEO wird aufgeteilt in:

  • OnPage Optimierung (Meta, Tags, Content, Mobile, Server)
  • OffPage Optimierung (Linkaufbau, Social Media Marketing)
SEM Suchmaschinen Marketing
… auch als Search Engine Advertising (SEA) bekannt, sind Methoden, die genutzt werden, um mit Hilfe von bezahlter Werbung in Suchmaschinen die maximale Reichweite im Verhältnis zum eingesetzten Budget zu erreichen. Bsp.: Google Ads.
Conversion Marketing
… ist ein Vorgang, bei dem der Empfänger einer Marketing-Botschaft eine gewünschte Aktion ausführt. Beispiele:

  • Soziale Medien, vom Leser zum Besucher auf Webseite (z.B. über Gutscheine)
  • Webseite, vom Besucher zum Abonnenten der Newsletter.
  • Online Shop, vom Besucher zum Kunden/Käufer.
eMail Marketing
… ist im Prinzip ein Newsletter-Versand an Kunden und Interessenten. Doch Vorsicht: Grundsätzlich ist für das Versenden von Werbe- oder Informationsmails die Einwilligung des Empfängers nötig, da diese Mails sonst als unerlaubte Werbung zu Abmahnungen führen können.
Blog
… ist Teil eines Content Management Systems (z.B. WordPress), bei dem der Autor (Blogger) Texte/Bilder editieren und publizieren kann. In der Praxis werden die Beiträge (News) meist chronologisch dargestellt und auf der eigenen Webseite eingesetzt. Einen Blog zu bedienen ist kontinuierliche Arbeit, die jedoch technisch mit den sozialen Medien verbunden werden kann.
Soziale Medien
… werden zur Steigerung der Reichweite, zur Kundenbindung und -gewinnung genutzt. Social Media Marketing kommt für viele Unternehmen in Frage, da es sehr wahrscheinlich ist, dass die eigene Zielgruppe Social Media in irgendeiner Art und Weise benutzt. Das Unternehmen sollte allerdings vorab Unternehmensziele definieren und eine Strategie ausarbeiten.
Integration Werbung (offline)
… da die Welt nun mal nicht nur aus 1 und 0 besteht. Mundpropagande, Flyer-Briefkasten-Aktionen und persönliche Anschreiben via Mail oder Briefpost an Kunden und Interessenten sollten nie unterschätzt werden.
strategy
strategy

Online Marketing Prozess

Ein erfolg­ver­sprechendes Online Marketing sollte geplant und strukturiert betrieben werden. Es gibt genügend Hilf­smittel und Methoden um diesen Prozess zu unterstützen.

Tipp: Ryte Wiki ➜ Digitales Marketing Lexikon